Familie Gapp
Pretzenbergerweg 12
I-39056 Welschnofen
Tel.+Fax: +39 0471 613123 info@berghaus-rosengarten.com Kontaktformular - Anreise

Schnellanfrage

 

Klettern

Klettersteige

Rotwand: Dieser Klettersteig führt über den Nordgrat zur Rotwandspitze, dem Hauptgipfel der südlichen Rosengartengruppe (2608 m). Der Ausgangspunkt ist die Paolinahütte. Sie steigen hoch bis zum Vaiolonpass, dort beginnt der Klettersteig zur Rotwand. Für den Abstieg gibt es mehrere Varianten: Abstieg zur Rotwandhütte (gesicherter Steig) oder Fortsetzung des Masarè Klettersteiges und Rückweg zur Paolinahütte - Markierung Nr. 539. Der Schwierigkeitsgrad ist mittelschwer und nur mit geeigneter Ausrüstung begehbar.

Masaré: Dieser Klettersteig ist dem Rotwand-Klettersteig südlich angegliedert und führt von der Rotwandhütte Richtung Fensterleturm über die Teufelswand (ca. 2700 m) bis zur Punta Masarè (2585 m). Von hier Abstieg zur Rotwandhütte. Ein besonderer Klettersteig, der unbedingt einen Ausflug wert ist. Der Ausgangspunkt für diesen mittelschweren Klettersteig, der nur mit geeigneter Kletterausrüstung begehbar ist, ist die Rotwandhütte (2280 m).

Santnerpass: Für den Klettersteig Santnerpass fahren Sie mit dem Sessellift zur Rosengartenhütte (ehemals Kölner Hütte - 2339 m) und beginnen dort mit dem Aufstieg. Nach ca. 2 1/2 bis 3 Stunden erreicht man die Santnerpass-Hütte (2734 m). Rückweg entweder auf dem Hinweg oder auf Steig Nr. 542 über die Gartlhütte zur Vajolethütte, dann weiter auf Weg Nr. 541 und Nr. 550 über das Tschagerjoch zurück zur Rosengartenhütte. Markierung: Nr. 542 s
Der Schwierigkeitsgrad ist mittel bis schwer und nur mit Klettersteigausrüstung machbar.

Kesselkogel: Der Kesselkogel (3004 m) ist die höchste Erhebung der Rosengartengruppe und gilt als einer der schönsten Aussichtspunkte der Dolomiten. Die Spitze des Kesselkogels kann im Westanstieg oder im Ostanstieg erreicht werden, der Ostanstieg gilt als etwas schwieriger. Mit Leitern und Drahtseilen gut gesichert, ist aber auch er ohne größere Schwierigkeiten zu bewältigen. Der Ausgangspunkt dafür ist die Grasleitenpasshütte (2599 m). Schwierigkeitsgrad im Westanstieg mittel; Ostanstieg mittel bis schwer.

Für Infos vom Bergführer bezüglich Kletterkurse, Kletterausrüstung und Anmeldungen:
Alpinzentrum Rosengarten
Tel. + Fax 0471 61 34 87
Büro: Karerseestraße 10 (Pizzeria Mondschein) Tel. +39 0471 61 33 52
Öffnungszeiten von Sonntag bis Freitag: 17.00 - 19.00 Uhr
www.berge-erleben.com - erich.resch@dnet.it

Klettergärten:

Klettergarten Nigerstraße: Am Karerpass gibt es einen schönen Klettergarten, der sich unterhalb der Nigerstraße befindet. Dort gibt es verschiedene Routen von leicht bis schwierig, um sich auf die anspruchsvollen Bergtouren einzustellen.

Die Steinerne Stadt: Unter dem Langkofel auf dem Sellapass ist ein Klettergarten mit atemberaubenden Aussichten. Eingerahmt von den Dolomiten kennen Insider die Steinerne Stadt vor allem als Bouldergebiet. Von Welschnofen über den Karerpass ins Fassatal, immer der Dolomitenstraße folgend, und dann weiter nach Cortina d'Ampezzo. Nach einer halben Stunde hat man das Sellajoch erreicht! Berg Heil!

Cookies & Datenschutz
Impressum

Mwst.Nr. 00614430213
Web by Compusol

Galeriemodus
Bilder vollflächig
Textmodus
Galerie verlassen